Communicate!

Letter from the Editor

I'm at work: a spacious booth at the UN Conference Center in Bangkok. The door behind me opens onto an internal hallway, another entrance separating our area from the public space outside. Before me a desk-to-ceiling window allows for a good view of the room while providing acoustic isolation.

Dolmetscher in Konfliktzonen: die Grenzen der Neutralität

Wiederholt wurde in unserem Verband die Frage laut, ob wir nicht unseren Beruf und seine - und damit auch unsere - Stellung in der Welt neu überdenken müssen.  Diese Frage rückhaltlos zu bejahen erscheint mir besonders zwingend, wenn Berufsanfänger oder Berufsfremde uns mit besorgtem Interesse auf die Verantwortung ansprechen, die unsere Tätigkeit mit sich bringt, und auf die damit unter Umständen einhergehenden moralischen Konflikte. Meist geht es dabei um Zweifel im Blick darauf, wie man vulgären Sprachgebrauch übertragen soll oder wieviel Freiheit man sich nehmen kann, um eine unglücklich gewählte Formulierung durch eine geschicktere, vielleicht auch politisch korrektere zu ersetzen - immer in Erfüllung unserer Rolle als Vermittler oder gar Überbringer von Friedensbotschaften, mit der wir uns gern schmücken.

Bringing back laughter to an Acehnese school

It took months for SMA Negeri 1, a public high school in Banda Aceh, to get back on its feet. But the school has been renovated and new equipment has replaced that destroyed by the deadly tsunami three years ago thanks in part to a contribution from AIIC.

The Henri Methorst award

In 2001, the members of the Congrestolken Cooperative and the AIIC Region of the Netherlands, upon the suggestion of then AIIC Council member Javier Ferreira, instituted an award for good causes named after the founder of Congrestolken Henri Methorst.

Language in the news

An Internet search for interpreter + conflict renders more results than one might expect, and in turn makes one wonder why such bounty should be unexpected these days. Here is a selection of what I found.