Warum AIIC-DolmetscherInnen?

Internationale Anerkennung

AIIC ist als Standesvertretung der KonferenzdolmetscherInnen seit Jahrzehnten international anerkannt und schließt unter anderem regelmäßig mit internationalen Organisationen wie UNO und Europäischer Union Abkommen über die Arbeitsbedingungen der dort tätigen DolmetscherInnen ab.

Als Zusammenschluss von ExpertInnen ist die AIIC seit jeher an der Ausarbeitung zahlreicher maßgeblicher Standards und Normen im Bereich des Dolmetschens beteiligt.

Verbandsmitgliedschaft als Gütesiegel

Vor Aufnahme in den Verband und Veröffentlichung im Mitgliederverzeichnis durchlaufen unsere Mitglieder ein strenges Aufnahmeverfahren, in dessen Verlauf sie umfassende Berufserfahrung nachweisen müssen und erfahrene KollegInnen für ihre Qualität und Professionalität bürgen.

Foto: © AIIC Österreich
Foto: © AIIC Österreich

Hohe Standards und Pflicht zur Verschwiegenheit

AIIC-DolmetscherInnen zeichnen sich durch höchste Zuverlässigkeit, die erstklassige Qualität ihrer Arbeit und absolute Verschwiegenheit aus. Der berufliche Verhaltens- und Ehrenkodex des Verbandes, an den alle Verbandsmitglieder gebunden sind, hat das Ziel, die Interessen aller an internationalen Konferenzen und Veranstaltungen beteiligten Parteien zu schützen, und verpflichtet die Mitglieder zur absoluten Wahrung des Berufsgeheimnisses.

Kompetente Beratung

AIIC-DolmetscherInnen stehen Ihnen bei der Organisation einer Konferenz gerne mit professionellem Know-how zur Seite. Sie verfügen dabei nicht nur über die notwendige Kompetenz bei der Zusammenstellung des Dolmetschteams, sondern können Sie auch in Bezug auf die erforderliche technische Ausrüstung und den reibungslosen Ablauf ihrer Veranstaltung beraten.
Besondere Hilfestellung bieten Ihnen hierbei unsere beratenden DolmetscherInnen.


Recommended citation format:
AIIC. "Warum AIIC-DolmetscherInnen?". aiic.at February 3, 2017. Accessed November 18, 2017. <http://aiic.at/p/7875>.