Neuer AIIC-Österreich-Vostand für 2018-2020

In der Mitgliederversammlung vom 15. September wurde der Vorstand von AIIC Österreich für die nächsten drei Jahre bestätigt.

Die Mitglieder der AIIC-Region Österreich waren in der satzungsgemäßen Regionalsitzung vom 15. September 2017 aufgerufen, den Vorstand für die Periode 2018-2020 zu wählen.

Dabei wurden die aktuellen Vorstandsmitglieder, bestehend aus Denise Tschager (Vertreterin von AIIC Österreich im internationalen AIIC-Beirat und Webmaster), Ursula Riezinger (Regionalsekretärin) und Michaela Spracklin (Schatzmeisterin) für weitere drei Jahre bestätigt.

Foto: © AIIC Österreich

Die drei in Wien ansässigen Konferenzdolmetscherinnen haben bereits in den vergangenen Jahren sehr gut zusammengearbeitet und werden sich auch weiterhin mit viel Engagement und Freude um sämtliche Belange rund um das Konferenzdolmetschen für ein erfolgreiches Zusammenspiel von DolmetscherInnen, KundInnen und TechnikanbieterInnen kümmern.

Auf ihrer Sitzung im September besprachen die österreichischen AIIC-Mitglieder zudem weitere aktuelle Fragen, wie etwa die Anforderungen an unseren Berufsstand für die Zukunft. Die Zukunft des Dolmetschens wird auch eines der Themen der AIIC-Vollversammlung im Jänner 2018 in Valencia sein, zu der die weltweit rund 3.000 Mitglieder der AIIC eingeladen sind.


Recommended citation format:
AIIC. "Neuer AIIC-Österreich-Vostand für 2018-2020". aiic.at October 20, 2017. Accessed October 24, 2018. <http://aiic.at/p/8347>.